Bühnenfassung “1938 – weg von Linz”

Basierend auf Ilse Mass Lebenserinnerungen entstand diese szenische Lesung zu Ilses Kindheit in Linz vor und nach dem „Anschluss”, ihre atemberaubende Flucht nach Shanghai und die Ankunft in ihrer neuen Heimat Israel.

Premiere am Samstag 10. März 2018, 19:30 in der Tribüne Linz

Die bekannte Schauspielerin Bettina Buchholz und ihre beiden Töchter Hannah (10) und Helene (15) lesen und spielen diese Linzer Lebensgeschichte anlässlich des 80. Gedenkjahres  zum “Anschluss Österreichs” ans Deutsche Reich 1938. Bei Radio FROzine erzählten sie vor laufender Kamera von DORF TV, was sie zu diesem Stück bewogen hat. Die neunjährige Hannah las das Buch „Weg von hier…“ und war so fasziniert, dass sie sagte, das möchte sie unbedingt auf einer Bühne lesen und spielen!

Es wurden zahlreiche Medien in die szenische Lesung eingearbeitet – Privatfotos von Ilse und Videointerviews in Israel, sowie historische Fotos der Stadt Linz aus der Zeit als Ilse noch mit ihren Eltern Julia und Eduard Rubinstein in der Bismarckstraße in Linz wohnte.

SCHAUSPIEL Bettina Buchholz und ihre Töchter Hannah (10) und Helene (15).
Bettina Buchholz war 18 Jahre am Linzer Landestheater. Zuletzt spielte sie “Ettys Entscheidung” in der Tribüne Linz.
THEATERFASSUNG & INSZENIERUNG Johannes Neuhauser
MUSIK Günther Gessert AUSSTATTUNG Cornelia Kraske ASSISTENZ Elisabeth Reese
PRODUKTION Johannes Neuhauser und Kulturverein Etty

    PREMIERE
    Samstag, 10. März 2018, 19:30h 

    TERMINE / 2018
    Sonntag, 11. März 2018, 17:00h Der 17h-Sonntag

    Samstag, 17. März 2018, 19:30h

    Samstag, 24. März 2018, 19:30h

    Da bisher alle Vorstellungen ausverkauft waren, gibt es noch eine
    ZUSATZVORSTELLUNG am Sonntag, 8. April 2018 um 17 Uhr

Karten (€ 16,-  bis € 8,-) unter 0699 11 399 844 oder www.tribuene-linz.at/1938.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.